Grünes Hundehotel 
Luxus Urlaub für Vierbeiner

Spendensammlung "Rettet das Grüne Hundehotel"

Corona-Update! Wenn ihr etwas zum Erhalt unseres Hundehotels beitragen möchten, würden wir uns sehr über eine kleine Spende freuen. Der anhaltende Lockdown und die Reisebeschränkungen machen unser neu gegründetes Unternehmen schwer zu schaffen. Durch die geringen Umsätze und unser kurzzeitiges Bestehen sind wir nicht berechtigt Überbrückungshilfen zu beantragen. 

Bitte helft uns, damit wir auch nach der Corona Krise noch für eure Vierbeiner da sein können. Wir freuen uns auch über Lebensmittel oder wenn ihr etwas schönes in unserem Online-Shop findet. Wir danken Euch von Herzen!

Spenden-Link Betterplace



Gnadenhof Chaoti - Ein Platz für Tiere in Not e.V. braucht unsere Hilfe

Wir unterstützen den Gnadenhof Chaoti - Ein Platz für Tiere in Not e.V. in Wiedemar regelmäßig mit Futtermitteln, Decken & Körbchen, Inkontinenzmaterial, Spielzeug und kleinen Geldbeträgen. Mit dem jährlicher Kalenderverkauf unterstützen wir die Arbeit von Regina, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert.

Wer etwas übrig hat (vielleicht was euer Hund nicht mehr frisst oder verwendet) darf es im Grünen Hundehotel abgeben. Zweimal Im Jahr fahren wir alle Spenden dann zum Gnadenhof. Wer sich sogar finanziell beteiligen möchte, der darf gerne auf der Website des Gnadenhofes die Kontaktinformationen nutzen.

Gnadenhof Chaoti


Wildtierschutz Deutschland e.V. unterstützt Auffangstationen & Pflegestellen für Wildtiere 

Wildtierschutz Deutschland wurde 2011 gegründet, ist eine gemeinnützige Tierschutzorganisation und arbeitet ohne Personalkosten! Ziel ist die Abschaffung der Jagd, wo sie tierquälerisch ist oder nicht einem vernünftigen Grund im Sinne des Tierschutzgesetzes folgt. Hunderttausende Füchse und Wildschweine, Millionen von Vögeln und andere Wildtiere sterben oft qualvoll.

Wildttier gefunden - Was tun?
Gemäß Bundesnaturschutzgesetz ist es, vorbehaltlich jagdrechtlicher Vorschriften, zulässig, verletzte, hilflose oder kranke Tiere aufzunehmen, um sie gesund zu pflegen. Die Tiere sind unverzüglich in die Freiheit zu entlassen, sobald sie sich dort selbständig erhalten können. Die Aneignung eines kranken Wildtieres, das dem Jagdrecht unterliegt, bedarf der vorherigen Zustimmung des Jagdausübungsberechtigten bzw. des Revierinhabers. Wir empfehlen, eine Meldung bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle zu machen.

​Aber Achtung, insbesondere wenn Sie auf scheinbar verlassene Jungtiere treffen (z.B. Rehkitz, Jungfuchs, Hase, Jungvogel): wenn das Tier nicht in unmittelbarer Gefahr ist, lassen Sie es zunächst in Ruhe, fassen Sie es vor allen Dingen nicht an. Es könnte darauf hin von seiner Mutter nicht mehr angenommen werden. Beobachten Sie das Tier aus möglichst großer Entfernung oder erkundigen Sie sich bei fachkundigen Menschen.

Feldhasen bekommen häufig nur einmal am Tag Besuch von der Hasenmutter, bitte lassen Sie ein unverletztes Hasenkind, dort wo es auf seine Mutter wartetRehkitze werden mehrmals täglich versorgt - unsere Bitte auch hier: wenn das Tier unverletzt in der ihm vertrauten Umgebung auffinden, stören sie es nicht. Auch der Fuchs lässt seine Jungen während der Futtersuche häufig allein. Vermeintlich hilflose Vogelkinder sollten auf jeden Fall in der freien Natur belassen werden. Nur ganz selten handelt es sich bei gefundenen Jungvögeln am Boden um verlassene, verletzte oder geschwächte Tiere, die Hilfe benötigen.

Wildtierschutz Deutschland



Tasso e.V. - Tierregistrierung

Tierschutz fängt im Kleinen an, und zwar schon bei der Kennzeichnung und Registrierung. Tiere im Vermisstenfall vor dem endgültigen Verschwinden schützen – das ist die zentrale Aufgabe des Haustierregisters von TASSO e.V. Seit über 35 Jahren widmen sie sich der Rückvermittlung von vermissten Tieren. Sehr erfolgreich, denn jedes Jahr können mit unserem kostenlosen Service etwa 93.000 Tiere an ihre glücklichen Halter zurück vermitteln werden. Wenn Ihr ihr Tier einmal verschwindet sind sie Ihre erste Anlaufstelle. Denn die kostenlosen Leistungen können Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr in Anspruch nehmen. 

Zum Schutz von Tieren setzen sich bei TASSO rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert dafür ein, jedes entlaufene Tier so schnell wie möglich wieder zu seinem Halter zurückzubringen. Für Ihre Anliegen ist die Tasso Notrufzentrale das ganze Jahr über rund um die Uhr erreichbar. Der Schutz und die Sicherheit Ihres vierbeinigen Lieblings stehen an allererster Stelle.
 
Darüber hinaus arbeiten sie in vielen anderen Bereichen daran, die Welt von Tieren jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Ihr Engagement im Tierschutz ist vielfältig: Tierschutzprojekte durchführen, politische Entscheider beraten sowie in Arbeitsgemeinschaften mitarbeiten sind nur einige Beispiele. Experten in vielen unterschiedlichen Fachbereichen engagieren sich neben dem Schutz für Ihr Tier auch für alle anderen Tiere in Not.

  • Flyer-Kleiner-Chip-mit-ganz-großer-Wirkung
    Flyer-Kleiner-Chip-mit-ganz-großer-Wirkung
  • TASSO_Plakat-Hund
    TASSO_Plakat-Hund
  • TASSO_Plakat-Katze
    TASSO_Plakat-Katze
  • TASSO_Half-Size_234x60px_hund
    TASSO_Half-Size_234x60px_hund
  • TASSO_Half-Size_234x60px_hund
    TASSO_Half-Size_234x60px_hund
Tasso e.V.
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram